Samstag, 7. August 2010

Sonnengarn

So, nun habe ich mal die Wolle aus dem Glas befreit.
Die Akton mit dem Girsch hätte ich mir sparen können. Die ganze Wolle hat nur einige wenige Stellen mit sehr zartem Grün:




Das Walnussglas hat sich jedoch prächtig entfaltet. Die Farbe finde ich zwar etwas sehr undefinierbar, aber das Färben hat funktioniert. Mal sehen, wie die Wolle versponnen aussieht.



Fazit: Ich denke, ich werde hin und wieder ein Glas ansetzen, aber umgehauen hat mich das Sonnenfärben bisher nicht.

Kommentare:

Silvia hat gesagt…

wenn du frischen Pflanzenmaterial verwendest solltet du 200% nehmen. Das ist eine ganze Menge. Und du mußt sie denke ich lange an der heißen Sonne stehen lassen. Ich würde sagen die Temperaturen sind im Moment nicht heiß genug. Walnußschalen funktonieren als Kaltfärbung - mich erinnert die Farbe immer an Kamel.

textrix hat gesagt…

Danke für die Tipps. Meine neuen Walnussgläser färben im Moment auch nicht so toll... - Vielleicht wird es noch mal wärmer oder ich packe noch mehr Blätter ins Glas.