Mittwoch, 18. Mai 2011

Versuche

Nun habe ich mal versucht Filzperlen/Filzschnecken herzustellen. Sie wurden ganz nett, sind allerdings innen noch etwas zu weich.


Und nun frage ich mich, was ich damit anfangen kann ...

Ich glaube, eine richtig tolle Filzerin werde ich wohl nie. Mir fehlt etwas die Geduld beim reiben und walken. Aber so zum Spaß ist es ganz nett für mich.

Dafür habe ich das Doppelgewebe-Tuch fertig und webe zackig ein neues Köpertuch. Das Weben beginnt wieder Spaß zu machen.

Kommentare:

Steph hat gesagt…

mein Vorschlag: eine Mosaik-Schale ! Alle in Schalenform aneiandernähen ...sieht bestimmt gut aus!
Fleissig bist Du !!! Übung macht auch beim Filzen den Meister ;-)
Die Lieselotte ist übrigens recht simpel - da gibt's nix zu "bewundern" ;-))))

Liebe Grüße
Steph

Patricia hat gesagt…

Lustig, sieht aus wie Lakritz.
Lg Patricia

Zwerg Nase hat gesagt…

Also kleine Teile, bei denen ich nicht weiß was ich damit tun soll, werf ich einfach immer in die waschmaschine, manchmal entstehen kleine Wunder.

liebe Grüße
Maren

textrix hat gesagt…

Maren, das ist eine gute Idee. Das werde ich machen. Sie sind in der Mitte wirklich noch zu weich!
Danke!

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Die sehen witzig aus, du könntest sie auch im Wechsel mit anderen Dingen, z.B. Muscheln, kleinen Stöckchen etc auffädeln und als Sommerschmuck-Girlande aufhängen.
Viele Grüße