Mittwoch, 1. Februar 2017

Rosa macht glücklich

Getreu dem oben genannten Motto habe ich beim letzten Hoffest von Dornröschen dünne, rosa Merinowolle gekauft  und eingezogen:


Es sah schon sehr rosa aus, als die Kette fertig war und ich war froh, dass ich für den Schuss ein violettes Verlaufsgarn gewählt  hatte. So wurde ein ansprechender Wollstoff daraus:



Mit dem Stoff bin ich zu meiner Schneiderin geeilt und sie hat ein Oberteil daraus gezaubert:



Und jetzt bin ich sehr zufrieden. Der Stoff, wurde wunderbar weich und hat einen schönen Glanz. Echt entzückend. Es ist toll, etwas zu weben, woraus dann ein Kleidungsstück wird, das man auch wirklich tragen kann. :-) Die Farbe ist etwas dunkler, als es hier aussieht. - Und richtig gut fotografieren kann ich ja eh nicht...

Daten:
Kettdichte: 4 Fäden pro Zentimeter, 84 cm breit eingezogen ergab die passende Breite für mich, Kettlänge: 3m
Leinwandbindung

Materialbedarf: Drei Stränge für die Kette reichen knapp. Drei für den Schuss ebenfalls knapp. Es wäre also besser in Zukunft jeweils vier Stränge zu kaufen.

Kommentare:

Sigrid Prenner hat gesagt…

Ich finde das Teil wunderschön und würde es sofort kaufen, und noch lieber selber weben! Wieder ein neues Projekt für meine Wunschliste ...

Übrigens finde ich den "Kastenfroschpulli" auch nicht schlecht, ist halt ein anderer Stil, eher was für "Regenwettersofakuscheltage", aber der neue ist definitiv auch was fürs Büro.

Werd in Zukunft wohl öfter bei Dir reinschauen,
liebe Grüße, Sigrid

Kiki hat gesagt…

Wow, das Teil ist wirklich wundschön geworden und passt wie angegossen! Da kannst du wirklich stolz drauf sein!

LG Kiki

Gebreidesjaals: Knitted Scarfs or Scarves hat gesagt…

waauw, wiedermal sehr wunderschon gemacht beim Sie. liebe gr.