Mittwoch, 7. Oktober 2015

Poncho

Zur Zeit sind ja Ponchos sehr in Mode gekommen und es gibt ja kaum etwas, was leichter zu weben wäre.
Also kaufte ich hier Schafwolle ein. Ich wählte die dünne Wolle in Natur für die Kette und gefärbte für den Schuss.

Kette: 3 Fäden pro cm. In einem 40er Kamm gestochen mit jeweils einem freien Ried pro Zentimeter.
Ich zog gleich mal 10 Meter auf. - Ob das ein Fehler war wird sich noch zeigen.

Webbreite: 92 cm Einzug, knapp 80 im Endergebnis
Länge: ungefähr 150 cm
Zwei Bahnen zur Hälfte aneinandergenäht.

Muster: ein Köper über zwei Fäden.



Erfahrungen:
Ich brauchte deutlich mehr Matieral für den Schuss, als ich zunächst dachte, nämlich 8 Knäul a 300m.
Die Wolle ist so für die Kette nicht geeignet. Ständig riss die Kette und ich war mehr mit der Reparatur als mit dem Weben beschäftigt. Das war ziemlich nervig und man sieht es leider auch hin und wieder im Stoff.
Der Stoff wurde nicht ganz so weich und leicht, wie ich es mir gewünscht hätte, sondern etwas brettig. Hätte ich eine andere Bindung wählen sollen?
Ich brauche einen 30er Kamm.
Außerdem frage ich mich, wieso so ein Stoff entspannt im Webstuhl ein anderes Maß hat, nachdem ich ihn rausgeholt habe... :-)

Ich verbuche das gute Stück unter: Erfahrungen sammeln...



Es war eine Auftragsarbeit und die Besitzerin versicherte mir, das gute Stück zu tragen. - Wenn nicht draußen, so doch in der Wohnung... *grins






Mit der Idee an sich bin ich sehr zufrieden. - Ob ich eher Sockenwolle in der Kette nehmen sollte. Oder sollte ich die Kette schlichten? - Aber dazu bin ich echt zu faul...

Kommentare:

Judy hat gesagt…

I like it! Weaving definitely can be challenging sometimes,with the end result not exactly what you hope for. I've been there so many times ;-) A poncho is a great idea.

Silvia Bestgen hat gesagt…

Hallo !
Welches Garn von Finkhof hast Du ? Das verzwirnte Dünne ? Das habe ich schon oft verwebt, mit 4 F/cm. Vielleicht lag es an der Bindung mit den 2 Kettfäden ? Was Du versuchen kannst ist Bügelstärke zum sprühen. Auf die Kette srühen, trockenen lassen, weben. Dann kann man zwar nicht viel am Stück weben, aber man sich so über die schwierige Kette retten.
Viel Glück !

textrix hat gesagt…

Ja,ich nehme das Dünne. Jetzt webe ich Leinwand und es reißt kaum noch was. - Lag wohl echt ander Bindung.
Danke für den Tipp mit der Sprühstärke! Das werde ich mir merken!

An sich mag ich diese Finkhofwolle sehr. Vielleicht ist sind 4 Fäden auch besser als 3. :-)

Anna Leutert hat gesagt…

Hallo Tetrix,
weniger fest anschlagen, rate ich als Fachfrau Dir. So wird auch die Kette weniger belastet.
Und das gewebe wird weicher und schöner fallen. Weniger fest anschlagen!
Und viele deiner Probleme sind gelöst, das verspreche ich Dir.
LG