Freitag, 3. Dezember 2010

Doppelgewebe

In den letzten Wochen war/bin ich beruflich und privat so eingespannt, dass ich kaum zum Handarbeiten komme. Der Webstuhl musste auch für einige Tage aus dem Wohnzimmer.
Aber nun habe ich mich weiter um meine Chenille-Handtücher gekümmert. Ich stelle fest, dass der 1:1 Schuss besser ist, als der 2:1 Schuss. So geht es auch viel schneller. :-) Hier mal ein Foto:


Auf der Rückseite ist das Tuch ganz weiß. Allerdings scheint das Wasserblaue etwas durch. Leider habe ich das Garn nicht in  der gleichen Stärke. So muss ich das weiße Garn doppelt nehmen. Die Bindung macht mir nicht ganz so viel Freude, weil ich den Rapport noch nicht durchdrungen habe. Ich muss immer ganz genau schauen, welche Hebel als nächste dran sind.
Aber das Ergebnis macht mir Hoffnung auf eine größere Handtuchproduktion. :-)

Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Da sieht doch gut aus. Bin mal gespannt wenn du Vor- und Rückseite zeigst. Ich hoffe, ich kann mir nächste Woche einen "Webtag" ergattern. Dann wird eingeheizt und der Webstuhl eingerichtet. Auf der Weihnachtswunschliste steht ein Buch über Doppelbindungen und in einer älteren Ausgabe von Erika Arndt habe ich auch ein Kapitel gefunden. Weben in der Theorie.
LG Silvia

Judy hat gesagt…

I like what you are doing with doubleweave! Nice color choices to pair together, the blue and the white. Doubleweave is fun to play with. I wove some doubleweave placemats last year and just had fun making them. I'm looking forward to seeing more photos!

Have a great week,
Judy

TIERRA INDIA artesanal hat gesagt…

Textrix,su trabajo es muy bonito. wonderful work!,congratulation.