Samstag, 19. Dezember 2015

Origami-Shirt

Seit ich bei Kiki  das Origami-Shirt sah, war mir klar, dass ich dieses interessante Kleidungsstück nachweben wollte.
Hier kaufte ich mir im Sommerurlaub feines Alpakagarn und legte los:
Ich zog eine Kette mit 8 Fäden pro Zentimeter und einer Breite von 50cm ein, rechnete etwas herum und wob dann 2,7m lang. Ich hatte noch keine Erfahrung mit diesem Garn und rechnete mit einer Endbreite von etwa 45cm. Es wurde aber sogar etwas breiter.
Ich wob eine einfach Leinwandbindung und brachte den Stoff samt Anleitung zur Schneiderin meines Vertrauens, die so nett war, alles umzusetzen. - Ich selbst bin eine lausige Näherin.

Das Ergebnis hat mich fast umgehauen. Das Shirt ist zwar etwas zu weit und die Ärmel etwas zu lang, aber ich bin hin und weg. Der Alpakastoff ist unheimlich leicht und da ich am Rand eine andersfarbige Kette eingezogen hatte, kann man nun die Diagonalen im Muster wunderbar erkennen.
Ich werde garantiert noch mehr Stoff für diesen Schnitt herstellen. Es bleibt kein Verschnitt übrig und ich finde es einfach unheimlich originell!

Ich freue mich echt darüber.

Anbei: Man beachte das strahlende "Weihnachtswetter".... *grins

Kommentare:

Kiki hat gesagt…

Das Shirt ist spitze geworden! Gefällt mir sehr gut mit den sparsam verteilten andersfarbigen Streifen.

LG Kiki

Hummelbrummels Kreativitätenkabinett hat gesagt…

Superschön! Gefällt mir ganz ganz gut. Danke fürs Zeigen!
LG Hummelbrummel